Mehr Sichtbarkeit durch Suchmaschinenoptimierung

SEO, SEA, SEM: Wie bringt man eine Maschine dazu, jemanden gut zu finden?

Edelundsieger seo agentur

Webseiten sollten in erster Linie für Menschen optimiert sein, nicht für Suchmaschinen. Doch welchen Nutzen hat die beste Website, wenn sie niemand kennt und niemand findet?

Über den Erfolg vieler Unternehmen entscheiden mehr denn je Suchmaschinen und die damit verbundene Sichtbarkeit bei potenziellen Kunden. Umso wichtiger ist es für eine Marke, bei den relevanten Suchbegriffen die Top-Positionen zu besetzen. Denn, wer im Ranking oben steht, ist kein Zufall. Das Schlüsselwort heißt: SEO, Search Engine Optimisation. Verschaffen Sie sich in diesem Artikel einen Überblick über die Fakten der Online-Sichtbarkeit, die Möglichkeiten der Optimierung und weiterführende Informationen zum Thema Suchmaschinenmarketing (SEM), -optimierung (SEO), -werbung (SEA).

Was sind überhaupt Suchmaschinen und wonach suchen sie?

Es ist wie in einer riesigen Bibliothek, der größten, die die Menschheit je geschaffen hat, mit Milliarden von interessanten, aber auch uninteressanten Büchern und sehr schlauen, wissbegierigen, engagierten und schnellen Bibliothekar:innen, die jedes einzelne Buch ganz genau kennen. Fragt man sie nach einem Thema, wissen sie sofort, welche Bücher passen und zeigen Ihnen, wo sie liegen.

Tauschen wir nun die Bibliotheken gegen das Internet, Bücher gegen Websites oder digitale Inhalte und Bibliothekar:innen gegen sogenannte Webcrawler und unvorstellbar große Rechenzentren, sind wir beim Geschäftsmodell von Suchmaschinen wie Google, Bing und Co.: Helfen beim Suchen von Informationen. Das Geheimnis dieser Geschäftsmodelle sind unglaublich riesige Speicher an gesammelten Daten von nahezu weltweit allen öffentlich zugänglichen Inhalten des Internets, die mit der jeweiligen Suchanfrage mithilfe hochkomplexer mathematischer Formeln in Millisekunden abgeglichen werden.

Um diesen Suchservice bestmöglich anbieten zu können, lesen die Suchmaschinen täglich viele Millionen Websites und merken sich dabei alle Details und unzählige Faktoren. Sie lieben Inhalte, achten aber auch auf viele Details, wie Sinn, Struktur und Lesefreundlichkeit. Sie lesen Überschriften, Texte, Bild- und Metabeschreibungen, merken sich relevante Inhalte, Textlängen und erkennen Schreibfehler ebenso wie Dopplungen. Sie achten auf Design, Usability, Benutzerfreundlichkeit einer Webseite und die Qualität der Programmierung. Dabei werten sie Ladezeiten aus, scannen die interne Linkstruktur und prüfen, ob eine Website für unterschiedliche Endgeräte wie Tablets und Smartphones optimiert wurde. Die Art und Weise, wie diese Crawler vorgehen, ändert sich dabei ständig und passt sich immer wieder neuen Technologien an.

Warum ist SEO für Unternehmen wichtig?

Im Marketing geht es, auf den Punkt gebracht, eigentlich immer nur um Suchen und Finden. Jemand braucht etwas, ein anderer bietet etwas. Wie diese beiden Parteien zusammenfinden, ändert sich zwar alle Jahrzehnte, je nach Fortschritt, Technologie und Trends, aber das Prinzip bleibt gleich.

Unsere Zeit ist geprägt vom Internet, digitaler Vernetzung und Social Media. Wenn man heute etwas sucht oder anbietet, geht man nicht mehr auf den Marktplatz. Man googelt, bingt, ebayt oder tauscht sich in sozialen Netzwerken aus. Wer in irgendeiner Weise die riesige und immer mächtiger werdende Zielgruppe der Onlinenutzer überzeugen und dort seine Produkte und Leistungen verkaufen will muss daher nicht nur einen guten Online-Auftritt haben, er muss diesen vor allem auch für andere sichtbar, auffindbar und sein Angebot bekannt machen. Mittels Suchmaschinen-Optimierung werden Websites und Shops den Anforderungen der Suchmaschinen angepasst, damit die Algorithmen von Google und Co. besser erkennen, welche Websites zu einem Suchbegriff relevante Informationen und Lösungen anbietet.

Das Ranking.

Über 90 Prozent aller Suchanfragen auf Mobilgeräten und über 80 Prozent aller Desktopsuchen werden über Google durchgeführt. Das zusammen sind weltweit immerhin fast 3,5 Milliarden Anfragen täglich (Quelle: Statista). Und das in einer Liste mit Milliarden Websites, Tausenden Wettbewerbern und Anbietern ähnlicher oder gar gleicher Produkte und Leistungen. Wie ist es da überhaupt möglich, bei einer so großen Masse, auf einer endlosen Liste eine Sortierung zu finden? Google hat dafür die oben angesprochenen Algorithmen, die als eine Art Punkterichter eingesetzt werden. Passen Pflicht und Kür, ist eine Website auf der Liste ganz oben mit dabei. Hier gilt es, sauber zu arbeiten, denn obwohl es Hunderte und Tausende Ergebnisse für ein Suchthema gibt, ist der 4. Platz schon fast unsichtbar.

Warum ist 11ter nicht besser als 7.000ster?

Bis zu 80 Prozent der Klicks verteilen sich auf die obersten 3 Google-Treffer. Dabei entfallen 60 Prozent aller Klicks auf Platz 1 und 12 Prozent auf Platz 2. Für Platz 3 bleiben gerade noch 8 Prozent (Quelle: SISTRIX). Die Ergebnisse der zweiten Seite (ab Platz 11) anzuzeigen, könnte Google sich eigentlich sparen. Fast niemand hält sich dort auf.

On-Page-SEO: Das Geheimnis einer optimierten Website.

Der Schlüssel einer guten SEO-Kampagne ist zu wissen, was Sie überhaupt anbieten, bei welchen Sucheingaben Ihre Website ganz oben im Ranking stehen soll, wer Ihre Zielgruppen sind und wie diese Ihre Produkte und Leistungen nennen und danach suchen. Es klingt banal, aber genau hier entstehen die eigentlichen Fehler, da man sich nicht genügend mit dem eigenen Unternehmen und seinen Kunden auseinandergesetzt hat. Für ein nachhaltig erfolgreiches SEO-Marketing und das Festigen der eigenen Position ist es wichtig, sich Ziele zu stecken, diese langfristig zu verfolgen und Suchmaschinen immer wieder mit neuen Inhalten zu begeistern.

Hat man sich Ziele erarbeitet, geht es an die Analyse des Suchverhaltens der relevanten Zielgruppen und die sogenannten Keywords. Hierbei werden das eigene Geschäftsmodell, der Wettbewerb, die Zielgruppen und Regionen analysiert und mit fixen Zahlen und Fakten kategorisiert. Aus diesen Ergebnissen entsteht eine Keyword-Map: eine Übersicht aller relevanten Keywords. Diese können aus nur einem Wort bestehen oder aus komplexen Begriffskombinationen. Es wird unterschieden zwischen diversen Gruppen, wie Brand Keywords, zu denen der Name eines Unternehmens gehört, Informational Keywords, mit denen Nutzer gezielt nach Antworten suchen, oder Transactional Keywords, die ein Produkt enthalten und auf eine Kaufabsicht hindeuten. Letztere eignen sich besonders für die Optimierung von Suchmaschinenwerbung (SEA). Suchmaschinen bevorzugen außerdem thematisch verwandte Keywords und Inhalte. Ein paar wenige einfach ständig zu wiederholen, funktioniert nicht mehr.

Auch die zeitliche Einteilung, Aktualität und gesellschaftliche Relevanz spielen eine Rolle. Blogs, News oder Tutorials sind nur einige Möglichkeiten, immer neuen Content zu liefern, passen aber vielleicht nicht immer zur Marke oder Zielgruppe. Welche Inhalte in welchem Umfang funktionieren, entwickelt man am besten in einer Content-Strategie, die auf die Marke, den Markt und sämtliche Stakeholder ausgerichtet ist.

Off-Page SEO: Man muss für seine Kunden da sein. Und da. Und da.

Neben den Möglichkeiten, die eigene Website (On-Page SEO) zu optimieren, ist es auch entscheidend, welches Bild der Marke außerhalb des eigenen Quellcodes existiert (Off-Page SEO). Suchmaschinen erkennen, wie präsent eine Marke im Netz ist, wie häufig über sie gesprochen wird, und errechnen daraus ihre Relevanz. Anzahl und Qualität dieser Verlinkungen beeinflussen das Ranking erheblich. Sie auszubauen, ist Ziel des Off-Page SEO. Denn nur die Kombination aus Off-Page SEO und On-Page SEO auf Ihrer Website sichern Ihnen die gewünschte Top-Platzierung in der Google-Suche. Hierbei geht es vor allem um Verbindungen nach außen. Google liebt Freunde, Fans und Links zu weiteren interessanten Seiten. Je mehr sie haben, desto interessanter wirken sie. Die sozialen Medien, allen voran LinkedIn, Facebook, Instagram und TikTok sind derzeit die bekanntesten Möglichkeiten, einer Marke erste Follower zu verschaffen und diese dauerhaft aufzubauen. Verknüpfungen auf andere, aber vor allem von anderen relevanten Seiten benötigen, je nach Branche und Marktumfeld, häufig tiefergreifende, strategische Ansätze.

Das Beste an dieser komplett durchdachten Strategie: der Aufwand lohnt sich doppelt. Mit diesem ganzheitlichen Ansatz aus On-Page-SEO und Off-Page-SEO hat man nicht nur Google und die anderen Suchmaschinen überzeugt, relevant zu sein und die eigene Website im Ranking zu pushen, sondern stärkt nach und nach die Sichtbarkeit seiner Marke in den nicht mehr wegzudenkenden sozialen Medien und baut sich zusätzliche wichtige Touchpoints zu künftigen Kunden und Mitarbeitern.

SEA & Google Ads – Wenn es ein wenig schneller gehen muss.

Wenn kurzfristige Angebote oder Anliegen vor einem stehen, kann man natürlich jederzeit mit gezielten Google Ads nachhelfen. Auch langfristige Anzeigenstrategien mit festem Jahresbudget können in vielen Branchen eine starke Wirkung haben. Im Gegensatz zur nachhaltigen Optimierung einer Website und der ganzheitlichen Entwicklung der Onlinepräsenz einer Marke, ist das Search Engine Advertising (SEA) jedoch nur so nachhaltig wie das eingesetzte Budget.

Schritt für Schritt oder den großen Sprung

Auch Sie wollen mehr Sichtbarkeit durch SEO oder SEA und Ihre Produkte und Leistungen zielgerichtet Ihren Kunden anbieten können? Aufbauend auf unserer Erfahrung und Erkenntnissen aus vielen Jahren Arbeit mit Suchmaschinen und dem Analysieren der Suchparameter, Zielgruppen und Keywords sind wir als betreuende Agentur ein wertvoller Partner für sämtliche SEM-Themen.

Aus Nürnberg kommend, schätzen wir die Zusammenarbeit mit unseren Kunden vor Ort in Nürnberg, Fürth, Erlangen. Aber auch bayern- und deutschlandweit gewinnen Unternehmen Sichtbarkeit durch unsere Maßnahmen. Ob es um die regionale Stärkung (Local SEO) oder bundesweite Vertriebsnetze geht: Wir begleiten Sie in den ersten Schritten, beraten bei Fragen oder kümmern uns langfristig um Ihre Online-Sichtbarkeit. Dabei können wir Sie gesamtheitlich, auch neben SEM, in vielen weiteren Marketingbereichen unterstützen und stärken. Melden Sie sich und lassen Sie uns über Ihre Ziele sprechen.

Wir freuen uns auf Ihre Optimierung